Gegen das Instektensterben: Oberfränkische FDP schlägt Maßnahmen vor

Die oberfränkische FDP will gegen das Insektensterben vorgehen. Der Kulmbacher Stadtrat Thomas Nagel wendet sich deshalb in einem offenen Brief an den Kulmbacher OB Henry Schramm. Darin schreibt Nagel, Menschen müssten für den Lebensraum der Bienen und anderer Insekten sensibilisiert werden. Die Ursachen für das Bienen- und Insektensterben müssten weiter erforscht werden, aber auch einige Sofortmaßnahmen schlägt Nagel für die Stadt Kulmbach vor. So könnte man sogenannte „Insektenhotels“ aufstellen oder auch mehr Obstbäume im Stadtgebiet pflanzen. Abschließend bittet Nagel den OB, solche Maßnahmen zusammen mit dem Bauhof und der Stadtgärtnerei in Kulmbach umzusetzen.