Gegen den Pflegenotstand: Neue Ausbildung am BKH Bayreuth startet

Der Pflegenotstand ist in Krankenhäusern, Seniorenheimen und bei Pflegediensten schon deutlich zu spüren. Konkrete Lösungen, um dem entgegenzuwirken, gibt es derzeit noch keine. Eine neue Ausbildung bietet die Berufsfachschule am Bezirkskrankenhaus Bayreuth an. Dort kann man Pflegefachhelfer für Krankenpflege lernen. Diese Ausbildung dauert ein Jahr und damit kann man dann auch Gesundheits- und Krankenpfleger werden. Die Motivation der angehenden Pflegefachhelfer für Krankenpflege ist, Menschen zu helfen, denen es psychisch nicht gut geht.

Schon jetzt sei nach einer Mitteilung der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken klar, dass in einigen Jahren deutschlandweit eine halbe Million Pflegekräfte fehlen werden.