Gegen Verkaufsoffene Sonntage: Auch in Bayreuth fordert Verdi einen Stopp

In Kulmbach will die Gewerkschaft Verdi gegen verkaufsoffene Sonntage klagen. Aktuell wartet die Gewerkschaft den Stadtratsbeschluss für die Sonntage nächstes Jahr ab, will den dann prüfen und juristisch angehen, hieß es zuletzt. Aber Verdi hat nicht nur die Stadt Kulmbach auf dem Kieker.
Am Sonntag war neben dem Martinimarkt auch verkaufsoffener Sonntag in Bayreuth. Kunden- und umsatztechnisch ein voller Erfolg für die Bayreuther Einzelhändler. Verdi fordert jetzt einen Stopp, auch in Bayreuth. Die Gewerkschaft führt die aktuelle Energieknappheit ins Feld und den Verdrängungswettbewerb. Laut dem Management des Bayreuther Rotmaincenters waren etliche Kunden aus der Oberpfalz oder dem Raum Kulmbach nach Bayreuth zum Einkaufen gekommen. Das bedeute, so Verdi, dringend benötigter Umsatz werde aus den Nachbarstädten abgezogen.