© Patrick Seeger

„Gelbes Band“ heißt „freie“ Ernte: Landkreis Lichtenfels unterstützt beliebte Aktion

„Gelbes Band“ signalisiert „freie“ Ernte! Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege und die Umweltstation des Landkreises Lichtenfels schließen sich der Aktion „Gelbes Band“ an. Heißt: Auch im Landkreis Lichtenfels kann jeder Besitzer die Bäume, die er selbst nicht beerntet mit einem gelben Band markieren und so signalisieren, dass die Bäume von allen abgeerntet werden dürfen. Hintergrund dieser Aktion ist, dass jedes Jahr in der Erntesaison viele Kilo Obst auf Streuobstwiesen verrotten, weil sie nicht abgeerntet werden. Um bei dieser Aktion mitzumachen, eignen sich als Kennzeichnung eines Baumes am besten Markierungsbänder aus Papier, wie im Forst üblich. Aber auch ein Strick mit gelber Fahne erfüllt den Zweck, erklärt Kreisfachberater Michael Stromer. Gleichzeitig weist er aber auch nochmal darauf hin, dass nicht markierte Bäume im Umkehrschluss auch nicht einfach abgeerntet werden dürfen.