Geld für Schulen und Kitas: Freistaat bewilligt Mittel aus dem Finanzausgleich

Mit dem Finanzausgleich des Freistaats Bayern bekommen Städte und Gemeinden auch im Kulmbacher und Kronacher Land Geld für Hochbaumaßnahmen. Das klingt trocken, da geht’s aber um Millionen Euro, mit denen renovierte oder neu gebaute Pausenhallen, Turnhallen, und Kindergärten mit bezahlt werden.
Im Landkreis Kulmbach sind das fast 200.000 Euro, zum Beispiel für den Kinderhort im Dachgeschoss des Mainleuser Rathauses, oder die Turnhalle in Stadtsteinach. Sieben solche Baumaßnahmen in Schulen, Kitas und Kinderhorten sind’s in Stadt und Landkreis Kulmbach.
Kronach bekommt ein zig-faches, nämlich fast 3,3 Millionen Euro. Zum Beispiel für die Ausstattung der neuen Berufsschule für Hotelmanagement, die Sanierung des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums oder den Umbau des Frankenwalds-Gymnasiums.