Geld fürs schnelle Internet: Finanzminister verteilt Förderbescheide für Oberfranken

Auf weiße Flecken in der Landschaft freuen wir uns in den nächsten Wochen, wenn’s schneit, über weiße Flecken beim Thema Digitalisierung und Internet dagegen nicht. Auch bei uns haben viele Haushalte noch keine gute Internet-Verbindung. Das soll sich ändern. Bayerns Finanzminister Albert Füracker hat jetzt Förderbescheide über 20 Millionen Euro an Gemeinden in ganz Oberfranken verteilt. Damit sollen Glasfaserleitungen dort entstehen, wo sie jetzt noch fehlen.

Mit dabei sind Stadtsteinach, Küps und Wilhelmsthal im Landkreis Kronach, Burgkunstadt und Hochstadt am Main im Landkreis Lichtenfels, und Helmbrechts, die Stadt allein bekommt 1,4 Millionen Euro.