Gemein, strafbar und gefährlich: Unbekannter legt in Stockheim Giftköder aus

Das ist eine traurige Meldung aus Stockheim im Landkreis Kronach. Dort ist über Weihnachten ein Hund an einem ausgelegten Giftköder qualvoll gestorben. Nach drei Tagen Überlebenskampf ist der Hund in der Tierklinik in Stadtsteinach gestorben.
Die neunjährige Rhodesian-Ridgeback-Hündin Leeluu war ein Mantrailhund, ein Lebensretter. Beim Gassi-Gehen, auf dem Weg an der Stockheimer Netto-Filiale vorbei und am Kinderspielplatz, muss der Hund einen vergifteten Brocken gefressen haben. Ein Tierarzt konnte den Hund nicht mehr retten.

Besonders traurig: Leeluu war ausgebildet, Menschen zu suchen. Wir von Radio Plassenburg hatten heuer den Erlös und die Spenden aus unserer Aktion ‚Gute Tat‘ den Kronacher Mantrail-Rettern gewidmet, die mit ihren Rettungshunden helfen, wenn Menschen vermisst werden. Jetzt ist es durch diesen sinnlosen und gefährlichen Giftköder ein Hund weniger in der Rettungsstaffel der Mantrailer in Kronach. Wer den Giftköder ausgelegt hat, ist nicht bekannt.