Gemeinsam mit der Christoffel-Blindenmission Wendepunkte schaffen

Es gibt Momente, die können ein ganzes Leben verändern und positiv beeinflussen. Das können Begegnungen sein oder Ereignisse und Entscheidungen. Und manchmal sind es auch gesundheitliche Wendepunkte – wie bei einem kleinen Jungen aus Kamerun.

Nahel kann wieder sehen!

Während die anderen Kinder herumtoben, sitzt der dreijährige Nahel aus Massangam in Kamerun oft nur allein vor dem Haus. Wenn er etwas näher betrachten will, muss er es nämlich so nah an die Augen halten, bis seine Nasenspitze daran anstößt. Nahel hat Grauen Star. Seine Eltern wollen ihm so gern helfen, können sich die Behandlung aber nicht leisten. Bis eines Tages ein von der Christoffel-Blindenmission gefördertes Ärzteteam in ihr Dorf kommt, Nahel entdeckt und ihm die notwendige OP ermöglicht. Dr. Rainer Brockhaus, Vorstand der Christoffel-Blindenmission, erklärt: „Rund drei Viertel aller Sehbehinderungen weltweit könnten vermieden oder behandelt und geheilt werden. Aber wie Nahels Familie geht es vielen Menschen in armen Ländern: sie können sich die Behandlung einfach nicht leisten. Hier setzen wir an und helfen, gemeinsam mit unseren Partnern.“ Genau wie bei Nahel, der dank seiner Augenoperation heute alles sehen kann!

Jeder kann mithelfen

Möglich werden diese Eingriffe durch das Engagement vieler Menschen. „Dank unserer Spenderinnen und Spender können wir in armen Ländern Kinder und Erwachsene mit Behinderungen behandeln. Und jeder Eingriff ist ein ganz persönlicher Wendepunkt, der das Leben eines Menschen entscheidend verändert und erleichtert“, betont Dr. Rainer Brockhaus.

Die Christoffel-Blindenmission „öffnet Augen“

Die aktuelle Kampagne der CBM „Wendepunkte“ ist aber auch eine Einladung, den Blick auf das Potenzial zu richten, das in Menschen mit Behinderungen steckt. „Wir, als CBM, „öffnen Augen“ – im medizinischen aber auch im übertragenen Sinne“, sagt Dr. Rainer Brockhaus. „Wir möchten, dass Menschen nicht nur in ihrer Beeinträchtigung, sondern auch in ihren Stärken gesehen werden. Nur so kann Inklusion überhaupt gelingen.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der CBM Christoffel-Blindenmission Christian Blind Mission e.V.

Weiterführende Informationen

finden Sie unter www.cbm.de/wendepunkte