„Gemeinsame Hobbys verbinden“: Bewerbung für Bayerischen Integrationspreis ab sofort möglich

Ab sofort kann man sich für den Bayerischen Integrationspreis des Freistaates Bayern bewerben. Der steht unter dem Motto „Integration in der Freizeit – gemeinsame Hobbys verbinden“.
Den Preis bekommen Vereine, Initiativen und Unternehmen, aber auch Einzelpersonen, die sich besonders für Integration einsetzen. Heuer liegt der Fokus auf Projekten zur Integration in der Freizeit – zum Beispiel im Sportverein, im Chor oder im Theater. Die Kulmbacher Landtagsabgeordnete Inge Aures unterstützt die Initiative.
Noch bis zum 17. Februar kann man sich für den Bayerischen Integrationspreis 2023 bewerben. Der Integrationspreis ist dieses Jahr mit insgesamt 9.000 Euro dotiert.
Die Bewerbungsformulare und weitere Informationen sind unter