© Jens Büttner

Genauere Untersuchungen: 214 Virus-Mutationen in Bayreuth nachgewiesen

In Kulmbach wird jetzt jeder positive-Corona-Test auf eine Mutation untersucht. In der Nachbarstadt Bayreuth hat man schon konkrete Ergebnisse solcher Untersuchungen. Dort sind 214 Corona-Mutationen inzwischen nachgewiesen. Hintergrund ist zum einen der Ausbruch im Januar am Klinikum Bayreuth und die darauf folgende Reihentestung bei den Mitarbeitern. Das dortige Gesundheitsamt hat dem Bayreuther Tag bestätigt, es geben 100 nachgewiesene Mutationen in der Stadt und 114 im Landkreis Bayreuth, bei 90 weiteren Infektionen warte man noch auf das Testergebnis.

Nicht nur in Bayreuth liegen die Hoffnungen auf mehr Impfstoff, der bald zur Verfügung steht und auch auf den wärmeren Temperaturen und der trockeneren Witterung, die die Situation ebenfalls verbessern.