Generationenwechsel bei der VR Bank Oberfranken Mitte: Dieter Bordihn und Stephan Ringwald gehen

Das bewährte Vorstandsduo der VR Bank Oberfranken Mitte, Dieter Bordihn und Stephan Ringwald, wird sich langsam aber sicher in den Ruhestand verabschieden. Die VR Bank teilt heute mit, dass man frühzeitig die Weichen stellen wolle für den Generationenwechsel.
So steht jetzt schon fest, dass im August der diplomierte Betriebswirt Frank Kaiser die Verantwortung für die Bereiche IT, Organisation, Personal und unter anderem auch Unternehmenssteuerung übernehmen wird, heißt es heute in einer Mitteilung. Der bisher dafür zuständige Vorstand Dieter Bordihn wird dann nach einer dreimonatigen Übergangszeit zum 31. Oktober in den Ruhestand gehen.
Zum 1. Januar  nächstes Jahr kommt dann Dr. Markus Schappert, Bankkaufmann und Betriebswirt. Er wird Vorstand Stefan Ringwald ersetzen. Ringwald wird im nächsten Jahr in den Ruhestand gehen und zuvor seinen Nachfolger in die Bereiche Privat-, Individual- und Firmenkundengeschäft der Bank einarbeiten.

(Bild: v.l. Dr. Schappert, Stephan Ringwald, Dieter Bordihn, Frank Kaiser)