Gerade noch mal Glück gehabt: Kronacher kann Telefonbetrug rechtzeitig stoppen

Er hat gerade nochmal Glück gehabt. Ein Mann aus dem Landkreis Kronach konnte gerade noch rechtzeitig verhindern, dass er Telefonbetrügern zum Opfer gefallen wäre. Ein Unbekannter hatte sich bei dem Kronacher gemeldet und sich als Bankmitarbeiter ausgegeben. Der Anrufer hat behauptet, er brauche für einen Sicherheitscheck einige Daten von dem Mann. Er hat die Daten herausgegeben, weil die angezeigte Nummer die seiner Hausbank war. Ein paar Stunden später hat der Kronacher festgestellt, dass ein vierstelliger Betrag von seinem Konto ins Ausland überwiesen werden sollte. Die Bank konnte die Buchung rechtzeitig rückgängig machen.