Gerettete Afghanen besucht: Innenminister Herrmann in Bamberg

98 geflüchtete Afghanen, darunter Ortskräfte der Bundeswehr und ihre Familien, sind im Bamberger Ankerzentrum angekommen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat sie gestern dort besucht und ihnen für ihr Engagement gedankt. „Die Evakuierten sind jetzt in Bayern in Sicherheit», sagte der Innenminister. Unter den geretteten Afghanen sind mehrere Ortskräfte, bei einigen steht eine Überprüfung ihres Status noch aus. Bei den 98 evakuierten Personen handelt es sich um 21 Familien und sieben Einzelpersonen. 46 der Geretteten sind minderjährig, 23 sind Kinder unter sechs Jahren.