Getötete Mutter mit Kind in Kronach: Flüchtlingshilfe bittet um Spenden für Beerdigungskosten

Die Flüchtlingshilfe in Kronach bittet um Spenden für die Beerdigung einer 31-jährigen Frau und ihres zweijährigen Kindes. Die beiden waren am Sonntag Abend in einer Wohnung für Asylbewerber in Kronach von einem 34-Jährigen mit Messerstichen tödlich verletzt worden. Der Täter hatte anschließend die Wohnung in Brand gesteckt. Die beiden Opfer hat man erst nach den Löscharbeiten entdeckt. Gegen den 34-Jährigen wird wegen Totschlags und besonders schwerer Brandstiftung ermittelt und es gibt einen Haftbefehl.

Die Familie der 31-Jährigen lebt in Äthiopien und will sie zu Hause beerdigen. Die Flüchtlingshilfe Kronach bittet jetzt um Spende für die Beerdigungskosten. Die Spendenkontodaten:

An die Flüchtlingshilfe im Landkreis Kronach,  Spendenkonto DE26 7712 0073 0029 2136 07 , bei der der HypoVereinsbank, Verwendungszweck „Äthiopien“.