Gewerbegebiet Himmelkron: Bürgerinitiative gegründet

24 Hektar – etwa so groß wie 24 Fußballfelder – soll das Gewerbegebiet in Himmelkron neben der B 303 werden. Dagegen wächst nun immer mehr Widerstand. In Himmelkron haben laut Bayerischer Rundschau Naturschützer jetzt eine Bürgerinitiative gegründet. Am 6. November laden sie alle interessierten Bürger zu einer ersten Versammlung ein. Die Bürgerinitiative „NEIN zum weiteren Gewerbegebiet“ will eine Erschließung des Areals verhindern und den Gemeinderat und den Bürgermeister zum Umdenken bewegen.
Bürgermeister Gerhard Schneider gibt zu Bedenken, dass er an das zukünftige Wohl seiner Gemeinde denken müsse, den Willen der Bürger aber auch respektiere, falls sie sich gegen ein Gewerbegebiet an der B 303 entscheiden sollten.