Giftstoffe in der Rodach: Der Bach im Landkreis Kronach muss saniert werden – Warten auf Gutachten

Es gibt noch keine Entwarnung für die Rodach bei Erlabrück im Landkreis Kronach. Dort waren vor eineinhalb Monaten Giftstoffe aus einem umgestürzten Öltank von einem Firmengelände in den Bach geraten. Die Rodach  war vergiftet worden, und die Bevölkerung wurde gewarnt, keine Fische aus dem Bach zu essen und auch das Wasser nicht zu nutzen. Die Behörden warten aktuell auf ein Gutachten zu den Giftstoffen und den Auswirkungen.

Bis Ende Oktober wurden an gut 20 verschiedenen Standorten tote Fische untersucht. Noch bis ins kommende Jahr werden Proben entnommen und die Schadstoffbelastung analysiert.  Im Kronacher Wasserwirtschaftsamt denkt man inzwischen über die Sanierung der Rodach nach. Klar ist bisher nur, einfach ausbaggern geht nicht, weil damit Schadstoffe wieder aufgewirbelt werden könnten.

(Symbolbild)