© Nicolas Armer

Gottesdienste im Landkreis Kulmbach am Wochenende: Die Kirchen informieren über ihr Präsenzangebot

Ab morgen (1.Mai) werden in den Kirchen des katholischen Pfarreienverbundes Kulmbach Stadt und Land wieder alle Gottesdienste mit Gemeinde stattfinden. Also sowohl in Kulmbach in der Unsere Liebe Frau und der Sankt Hedwig als auch in Motschenbach, Mainleus, Thurnau und Neudrossenfeld. Es gelten weiter die bekannten Hygieneregeln. Sprich: Kein Gesang, FFP-2-Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes und 1,5 Meter Abstand bei Personen außerhalb des eigenen Hausstandes. Der Pfarreienverbund weist außerdem darauf hin, dass alle Besucher der Gottesdienste sich vorher im Pfarrbüro anmelden müssen. Auch in der evangelisch-lutherischen Petrikirche in Kulmbach findet am Sonntag, den 02.Mai, Präsenzgottesdienst statt. Statt um 10:00 Uhr beginnt der ausnahmsweise aber schon um 09:30 Uhr. Hintergrund für die Verschiebung der Anfangszeit ist die Mangersreuther Konfirmation in der Petrikirche um 11:00 Uhr. Dadurch soll genügend Zeit für die Vorbereitung des Konfirmationsgottesdienstes und die Einhaltung der Infektionsschutzkonzepte sein, heißt es.

 

(Symbolbild)