© Philipp Schulze

Gottesdienste in Kulmbach: Diese Regelung gilt in der Kirchengemeinde der Petrikirche

Der Kirchenvorstand der Kulmbacher Petrigemeinde hat beschlossen, seinen Gottesdienstplan in der Karwoche und an Ostern gegenüber den bisherigen Veröffentlichungen zu ändern. In der Nikolaikirche soll es ab sofort bis auf weiteres keine Präsenz-Gottesdienste mehr geben. Das teilt Pfarrer Ulrich Winkler mit.

Die bereits angekündigten Präsenz-Gottesdienste am Gründonnerstag um 19.30 Uhr, am Karfreitag  um 14.30 Uhr und am Ostersonntag um 05.30 Uhr (Osternacht) entfallen. An Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag soll es aber in der Petrikirche jeweils um 10 Uhr Präsenz-Gottesdiensten geben, mit Hygieneregeln. Eine Anmeldepflicht besteht nicht, die Kirchengemeinde geht davon aus, dass die Höchstteilnehmerzahl pro Gottesdienst nicht erreicht wird.

An diesem Wochenende ist am Samstag 27.3. letztmalig um 17 Uhr Gottesdienst in der Spitalkirche, dann ab dem 10. April aufgrund der Sommerzeit an den Samstagen jeweils immer um 18 Uhr. Am Sonntag 28.3. ist um 9.30 Uhr der Konfirmandenvorstellungsgottesdienst in der Petrikirche.