Grabenrutscher bei Ebensfeld: Audi muss mit Kran geborgen werden

30 Unfälle hat es seit gestern Abend  auf Oberfrankens Straßen gegeben. Der viele Schnee hat für  glatte Fahrbahnen gesorgt, die Räumdienste hatten alle Hände voll zutun. Einer der Unfälle ist einem 51-Jährigen Audi-Fahrer gestern Abend bei Ebensfeld im Landkreis Lichtenfels passiert. Er rutschte mit seinem Audi von der Straße und landete im Graben. Weil das Auto aber gestern Abend nicht mehr geborgen werden konnte, hat der Fahrer vorsichtshalber bei der Polizei Bescheid gegeben. Der Audi muss mit einem Kran geborgen werden, meint die Polizei.

Bei den über 30 Unfällen wegen Schnee vergangene Nacht in Oberfranken hat es laut Polizei keine Verletzten gegeben. Heute Morgen im Berufsverkehr  haben sich noch einmal  rund fünf Unfälle ereignet, ebenfalls ohne Verletzte.

Die Räumdienste rechnen nicht damit, dass sie den Schnee bald von den Straßen bekommen, wegen des Dauerfrostes. Diese Woche sollen es auch tagsüber bis zu minus 5 Grad bleiben.