Greifvogel im Kühlergrill: Falke verfängt sich im Seat einer Lichtenfelserin

Das findet sich nicht jeden Tag hinter dem Kühlergrill eines Autos. Ein Falke hatte sich im Seat einer 52-jährigen Lichtenfelserin verfangen. Der Falke war vermutlich vom Straßenrand hochgeflogen und ist dabei im Kühlergrill gelandet. Die Lichtenfelser Polizei hat die Tierrettung und einen Mechaniker einer Auto-Werkstatt verständigt. Mit vereinten Kräften haben sie einige Autoteile abgebaut und den Falken gerettet. Das Tier war nicht schwer verletzt und ist in die Obhut der Greifvogelstation gekommen. Der Schaden am Seat beträgt 1.500 Euro.