© Britta Pedersen

Grenzwert bei 35 zum ersten Mal wieder überschritten: 13 Neuinfektionen im Kulmbacher Land

Dreizehn Neuinfektionen sind es, die das Kulmbacher Landratsamt in seinem heutigen Corona-Update (Mi) bestätigt. Damit gibt es zum jetzigen Stand insgesamt 45 nachgewiesene Corona-Fälle, 27 davon wurden in der letzten Woche registriert. Der Inzidenzwert für das Kulmbacher Land steigt auf 37,73 an.

Mit Veröffentlichung der Zahlen durch das RKI überschreitet der Landkreis damit morgen (Do) auch offiziell zum ersten Mal seit fünf Tagen wieder den ersten Schwellenwert bei 35. Im Kulmbacher Klinikum werden vier Patienten mit Corona stationär betreut, einer davon auf der Intensivstation. In den Teststrecken der Kulmbacher Abstrichstelle wurden heute 46 weitere PCR-Tests gemacht.