© Friso Gentsch

Greuther Fürth auch gegen FC Ingolstadt ohne Testspielsieg

Ingolstadt (dpa/lby) – Die SpVgg Greuther Fürth hat auch ihr drittes Testspiel in der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison gegen einen unterklassigen Gegner nicht gewonnen. Der Aufsteiger spielte am Samstag beim Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt nur 1:1 (1:1). Die Franken von Trainer Stefan Leitl hatten zuvor beim Regionalligisten FC Bayern II und beim Drittliga-Vertreter Würzburger Kickers jeweils mit 0:1 verloren.

Stefan Kutschke brachte Aufsteiger Ingolstadt in der 35. Minute mit einem Foulelfmeter in Führung, nur drei Minuten darauf erzielte Fürths Neuzugang Max Christiansen den Ausgleich.

Am Sonntag geht es für das «Kleeblatt» in ein knapp einwöchiges Trainingslager nach Bramberg am Wildkogel in Österreich. Nach dem Ende des Camps steht für die Fürther am nächsten Samstag ein weiterer Test in Rottach-Egern am Tegernsee gegen den Erstligarivalen TSG 1899 Hoffenheim auf dem Programm.

© dpa-infocom, dpa:210717-99-419883/2