© Monika Skolimowska

Große Freude in Presseck: Gemeinde bekommt Förderung für Sanierung der Schule

Die Gemeinde Presseck im Landkreis Kulmbach bekommt Geld für die Sanierung der Schule und die Einrichtung eines Hortes. Der Freistatt hat für beide Projekte einen Fördersatz von 90 Prozent beschlossen. Bürgermeister Christian Ruppert habe mit höchstens 80 Prozent gerechnet und schon befürchtet, der Fördersatz würde sogar darunter liegen, heißt es in einer Mitteilung. Die geschätzten Projektkosten belaufen sich auf rund 3,3 Millionen Euro. 2,5 Millionen davon bekommt Presseck vom Staat. Auch und gerade kleinere Schulen auf dem Land seien ein wichtiger Standortfaktor. Sie spielten eine wichtige Rolle dabei dem demografischen Wandel entgegenzuwirken und die Attraktivität für Ansiedlungen zu halten, sagt der Kulmbach Wunsiedler Landtagsabgeordnete Martin Schöffel, der die gute Nachricht überbracht hat.