Große Hitze kommende Woche erwartet: Waldbrandgefahr steigt

Temperaturen von mehr als 35 Grad  –  ab kommender Woche müssen wir uns auf große Hitze einstellen. Und nicht nur wir – auch der Wald. Mit der Hitze steigt auch wieder die Waldbrandgefahr.

In den letzten Wochen hat es zwar immer mal geregnet. Doch für den Wald trotzdem zu wenig. Entscheidend sei laut Forstexperten nicht die Häufigkeit, sondern die Regenmenge. Und ein weiteres Problem sei, dass das wenige Wasser, das runtergekommen ist, bei Hitze auch gleich wieder verdunstet. Der Waldbrand-Gefahrenindex soll in der kommenden Woche im gesamten Landkreis Kulmbach auf die zweithöchste Stufe steigen. Richtig gefährlich könnte es in Teilen des Landkreises Kronach werden. Dort soll es kommende Woche die höchste Warnstufe geben.

Was für Wälder gilt, gilt auch für Wiesen. Ein ähnliches Bild bietet auch der sogenannte Grasland- Feuer Index. Bitte beachten Sie, dass Rauchen und offenes Feuer in der Nähe und im Wald ohnehin verboten sind und stellen Sie Ihr Fahrzeug nicht auf trockenem Gras ab.