Großeinsatz in Kronach: Gefängnis wurde wegen Brand evakuiert

Der Brand am Kronacher Gefängnis ist gelöscht, aktuell gibt’s noch Nachlöscharbeiten. In den Morgenstunden waren dichte Rauchschwaden über das Gefängnis gezogen. Ein Dachstuhlbrand hat für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt.
Entstanden sein soll das Feuer an der Lüftungsanlage in einer Zelle – zur genauen Brandursache hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Die Flammen haben sich dann über die Lüftungsanlage ausgebreitet.
Zahlreiche Feuerwehren waren an der Justizvollzugsanstalt im Einsatz. Die Löscharbeiten gestalteten sich in dme Zellentrakt rechr kompliziert. Sämtliche 100 Gefängnisinsassen wurden evakuiert. Sie werden auf andere JVAs verteilt ,hat Polizeisprecher Heiko Mettke unserem Sender erklärt. Deswegen ist die Polizei mit einem gewissen Aufwand vorOrt, um die Häftlinge in andere Gefängnisse transportieren zu können.
Über die Höhe des Schadens und den Sachschaden gibt es noch keine näheren Angaben.