Großes Winter-Opening: Der Arlberg lockt mit coolen Events

Nach dem herrlichen Herbst erwartet uns hoffentlich auch ein wunderschöner Winter. Die Ski- und Snowboardfans können’s schon kaum erwarten.

Zum großen Winter-Opening lockt der Arlberg mit fantastischen Events.

Lech Zürs: Snow & Safety Conference, Arlberg Weinbergwoche und Fantastic Gondolas

In Lech Zürs wird der Start in die Wintersaison 2018 im wahrsten Sinne des Wortes „fantastisch“, wie Hermann Fercher, Geschäftsführer der Lech Zürs Tourismus GmbH, in seinem Ausblick auf die kommenden Wochen verrät: „Es ist schön, dass wir mit der Snow- and Safety Conference beginnen dürfen. Eine etablierte Veranstaltung für die Freeride-Szene. Dann geht`s weiter am 4. Dezember – da startet unsere Arlberg Weinberg- Woche, also eine kulinarische Woche. Und dann geht’s am 8. Dezember weiter mit Fantastic Gondolas: die Berge werden bestrahlt und beleuchtet. Und in dieser Zeit gehen dann Disko Gondeln rauf und runter – ist eine riesen Party, wo dann DJs hier ihr Bestes geben und bis 1:00 Uhr in der Früh für Top Unterhaltung sorgen.“

St. Anton: „Catch me if you can – die Nacht der langen Schwünge“

Und in der Partnergemeinde St. Anton am Arlberg geht es natürlich auch mit einem großen Opening los. Hier kann man unter freiem Himmel ein ganz besonderes Spektakel erleben – Martin Ebster, Direktor des Tourismusverbandes, mit den Details: „Ganz mystisch werden 222 Rennläufer auf den Galzig hinauffahren und mit Stirnlampen ein Rennen bestreiten. Das nennt sich „Catch me if you can“. Das ist eines dieser typischen Ski Events, wie sie St. Anton oft durchführt, wo die Leute an ihre Grenzen gehen müssen und das schon zu Beginn der Wintersaison.“

Musikalische Highlights zum Winter-Opening

Zum Winter-Opening in St. Anton haben sich außerdem zwei musikalische Topstars angekündigt: Am 1. Dezember tritt Ex-Spice Girl Melanie C. als Special Guest auf und ab 21.00 Uhr rockt dann Anastacia die Bühne mitten im Ort auf dem großen Konzertplatz.

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der Arlberg Marketing GmbH

Weiterführende Informationen

finden Sie unter https://www.arlberg.net