Grünes Zentrum Kulmbach: Investor hat bezahlt – 40 Millionen Euro Investition kann starten

Die Unsicherheit, was das geplante Grüne Zentrum in Kulmbach betrifft, ist vorbei, der Investor hat den Kaufpreis bisschen spät aber laut Bayerische Rundschau dann doch bezahlt.

In den Räumen der alten Spinnerei in Kulmbach am Bahnhofsplatz sollen in Zukunft große Behörden wie das Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten, die Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Bayern und das Kompetenzzentrum für Ernährung unter einem Dach arbeiten.

Die Planung für das Projekt laufen schon seit mehreren Jahren. Der Kulmbacher Stadtrat hatte im Februar  grünes Licht für die umfassenden Umbauarbeiten für 40 Millionen Euro gegeben, bis Mai wollte der Schweizer Investor den Kaufpreis über 1,2 Millionen Euro überweisen, dann hieß es, bis spätestens Ende Juli. Jetzt hofft man in der Stadt dass es voran geht, Geld und Genehmigung sind da.