Grünes Zentrum steht auf der Kippe: Stadt überlegt, vom Kaufvertrag zurückzutreten

Das „Grüne Zentrum“ in der Alten Spinnerei in Kulmbach steht offenbar auf der Kippe. Die Räumlichkeiten sollten eigentlich in diesem Jahr fertig werden, aber es tut sich nichts auf dem Gelände, seit Monaten. Die Stadt Kulmbach teilt heute mit, man habe erfahren, das Gebäude sei nicht mehr im Besitz des ursprünglichen Investors.

Oberbürgermeister Ingo Lehmann hat unter anderem Landwirtschaftsministerin Kaniber geschrieben und bittet erstens um ein Bekenntnis zum Standort Kulmbach für das „Grüne Zentrum“ und zweitens um Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Standort  in der Stadt.

Die Stadt Kulmbach hatte den Gebäudekomplex auf dem Gelände der Alten Spinnerei im Januar 2019 an einen Investor verkauft. Seither gibts Probleme. Zum Beispiel hat die Stadt erst eineinhalb Jahre später den Kaufpreis erhalten. Jetzt prüft sie sogar, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Das Grüne Zentrum soll mehrere Behörden und Institutionen, die mit Lebensmitteln zu tun haben unter einem Dach vereinen. Dazu gehören das Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten, das Kompetenzzentrum für Ernährung und auch die Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen.