© Sebastian Gollnow

Grundschule Wilhelmsthal: Eltern gegen Zusammenlegung der dritten und vierten Klasse

Kombiklassen sind ein Mittel in kleineren Grundschulen, den Schulstandort zu erhalten, wenn die Schülerzahlen  schrumpfen. Die erste und die zweite Klasse werden zusammen gelegt und alle sind zufrieden, weil die kindert weiter im Ort beschult werden.
Allerdings siehts bei einer Kombiklasse in der dritten und vierten Jahrgangsstufe schon anders aus. Das ist aktuell Thema in Wilhelmsthal im Landkreis Kronach. Dort sind die Eltern gegen die schon beschlossene Zusammenlegung der beiden Klassen. Sie haben sogar an den Kultusminister geschrieben.
Elternbeiratsvorsitzende Christin Needer-Brown:

„Grundschule Wilhelmsthal NEWS“

Die Eltern fürchten, dass es zu viel Druck vor allem für die Drittklässler gibt, wenn die Viertklässler im gleichen Raum auf den Übertritt in weiterführende Schulen vorbereitet werden und sie kritisieren, dass nur, weil es  ab Herbst 9 Schüler weniger sind in Wilhelmsthal, auch die Zahl der Lehrer von sechs auf vier reduziert wird.

(SWymbolbild)