© Soeren Stache

Guendouzi bei Hertha in der Startelf, Uduokhai im FCA-Fokus

Augsburg (dpa) – Bruno Labbadia strebt seinen 100. Sieg als Bundesliga-Trainer mit Mattéo Guendouzi an. Der 21 Jahre alte Franzose feiert am Samstag im Auswärtsspiel von Hertha BSC beim FC Augsburg sein Startelf-Debüt bei den Berlinern. Der Mittelfeldspieler hatte zuletzt beim 1:1 gegen Wolfsburg das Spiel der Hertha nach seiner Einwechslung belebt. «Er ist eine der besten Optionen, die wir haben», hatte Labbadia im Vorfeld der Partie in Augsburg gesagt.

Der FCA beginnt ohne Angreifer Florian Niederlechner, der aber nach einer Bauchmuskelverletzung zumindest wieder als Joker auf der Bank sitzt. Bei den Gastgebern steht Felix Uduokhai im Fokus. Der 23 Jahre alte Innenverteidiger war von Bundestrainer Joachim Löw am Freitag erstmals in den Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die anstehenden letzten Länderspiele im Jahr 2020 berufen worden.