Halbzeit beim Kulmbacher Bierfest: Erste Bilanz fällt positiv aus

Halbzeit bei der 70. Kulmbacher Bierwoche – eine erste Bilanz fällt durchaus positiv aus.

Markus Stodden von der Kulmbacher Brauerei und Bierwochen Organisator Michael Schmid zeigen sich zufrieden. Im Radio Plassenburg Interview stellte Markus Stodden vor allem den Anstich Tag heraus, der trotz hoher Temperaturen gut besucht war.

Michael Schmid freut sich über die positive Resonanz der Besucher auf die bisherigen Bands, die neu im Programm zum ersten Mal auf der Bühne im Stadl standen.

In den kommenden Tagen werde es nicht ganz so heiß, man hoffe auf´s Wochenende und damit auf nochmal mehr Besucher.

Bei den Standbetreibern in und um den Bierstadl am EKU-Platz, war das Resümee der ersten Bierfest Tage eher durchwachsen bis gut.

Man hoffe hier auf starken Umsatz am Freitag und am Samstag.