Hallenfußball: Traditionsturniere in Bayreuth, Kulmbach und Hollfeld

In Kulmbach wird’s am Samstag soweit sein in Bayreuth schon heute Abend : Die Stadtmeisterschaften im Hallenfußball stehen an. Als Titelverteidiger geht Regionalliga-Vertretung der Spielvereinigung Bayreuth in das Turnier. Gejagt werden die Altstädter in der Oberfrankenhalle von elf weiteren Fußball-Vereinen.
In der Dreifachsporthalle in Kulmbach Weiher muss am Samstag der VfB-Kulmbach den Titel nicht nur gegen Dauer-Stadt-Rivale ATS verteidigen, sondern gegen 12 weitere Mannschaften aus dem Kulmbacher Land.
Und gleich am Sonntag findet das traditionelle Hallenfußballturnier des ASV Hollfeld statt. Der SSV Kasendorf ist dort Titelverteidiger, in zwei Gruppen treten acht Mannschaften in der Dreifachturnhalle des ASV Hollfeld an und kämpfen um den Pokal, den ASV-Präsident Keilholz gestiftet hat.