Halloween trotz Corona?: Auf Partys sollte verzichtet werden

Übermorgen (Sa) ist Halloween. Normalerweise der Abend, an dem Kinder um die Häuser ziehen, Süßes oder Saures fordern und zahlreiche Partys stattfinden. In Zeiten von Corona müssen wir aber auch hier mit Einschränkungen leben.

Laut Oliver Hempfling,  Leiter der Corona-Koordinierungsgruppe am Kulmbacher Landratsamt, gibt es zwar keine gesonderten Regeln für Halloween, letztendlich müsse man sich aber nach den geltenden Regeln der Corona-Ampel richten. Und die steht im Landkreis Kulmbach immerhin auf „dunkelrot“. Sollten beispielsweise zwei Kinder, die bestenfalls noch im gleichen Haushalt leben, Süßigkeiten sammeln, sei das in Ordnung. Halloweenpartys dagegen sind momentan nicht angebracht und außerdem gelten natürlich auch an Halloween die Masken- und Abstandsregeln.