Handwerkernachwuchs ausgezeichnet: HWK ehrt Sieger des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks

Sie haben die erste Etappe auf der „Tour des Arbeitslebens“ hervorragend gemeistert. So hat HWK-Präsident Thomas Zimmer am Freitag gut 50 junge Handwerkerinnen und Handwerker beglückwünscht. Sie hatten ihre Abschlussprüfung letztes Jahr jeweils als Beste des Kammerbezirks abgeschlossen. Unter den geehrten waren junge Leute aus allen oberfränkischen Landkreise, auch vier aus dem Kulmbacher Land: Friseurin Nadine Wild, Fleischer Fabian Fehn, Feinwerkmechaniker Julian Taubmann und Elektroniker Marcel Potzel. Abschließend hat Präsident Zimmer noch einen Apell an die Geehrten gerichtet: Sie sollten die vielen Möglichkeiten zur Weiterbildung nutzen, denn ein Arbeitsleben habe viele Etappen, die es erfolgreich zu bewältigen gelte.