© Frank Leonhardt

Handy gezückt und Döner gegessen: Jugendlicher Motorradfahrer wird zum Verkehrssünder

Da hat die Polizei nicht schlecht gestaunt. Am Dienstagmittag haben die Beamten auf der B173 zwischen Küps und Johannisthal im Landkreis Kronach Fahrzeuge kontrolliert. Es kam ein Motorradfahrer vorbei, der bei 80 km/h plötzlich sein Handy aus der Tasche gezogen und darauf herumgetippt hat. Die Beamten stoppten den Mann. Als er seinen Helm abgenommen hatte, fing der erst 17-jährige Fahrer an, einen Döner zu essen, den er kurz davor gekauft hatte. Während der Fahrt lag der im Cockpit und verdeckte sämtliche Instrumente. Der junge Mann muss jetzt 100 Euro Bußgeld zahlen und bekommt einen Punkt in Flensburg.