Haschkekse gebacken: Zwei Coburger Mädels zur Beobachtung im Krankenhaus

Wenn die Eltern im Urlaub sind, dachte sich wohl ein 15-Jährige aus Ahorn bei Coburg, dann kann man mal was Besonderes machen. Zusammen mit ihrer Freundin hat die Jugendliche Kekse mit Marihuana und Hasch gebacken. Allerdings haben die beiden Mädels diese besonderen Kekse nicht vertragen. Ihnen wurde so schlecht, dass sie den Notruf verständigt haben. Letztendlich landeten die beiden Mädels zur Beobachtung im Krankenhaus, die Eltern wurden in ihrem Urlaub der Polizei informiert.