Hauptversammlung: Kulmbacher Kommunbräu bleibt beliebt und erfolgreich

Die Kommunbräu in Kulmbach bleibt auf Erfolgskurs. Das ist auf der Hauptversammlung deutlich geworden. Die Genossenschafts-Brauerei konnte ihren Bierausstoß erneut vergrößern. Allein in der Gastwirtschaft wurden rund 700 Hektoliter Bier ausgeschenkt. Immer beliebter wurde in den vergangenen Jahren auch das Flaschenbier. Nochmal 738 Hektoliter wurden in Flaschen abgesetzt. Insgesamt 36 Hektoliter mehr als 2016. Eine Änderung gab es im Aufsichtsrat. Jürgen Meins zog sich zurück. Neu in den Rat gewählt wurden Monika Uhlemann und Sabine Knarr.