© Bernd März

Heftige Gewitter in Nordbayern

München (dpa/lby) – Nach sonnigen und trockenen Tagen ist es in Teilen Bayerns am Donnerstag ungemütlich geworden: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte an Christi Himmelfahrt vor starken Gewittern. Besonders im Norden des Freistaates regnete es heftig. In der Nacht sollte sich das Wetter wieder beruhigen, wie ein Sprecher sagte. Der Freitag werde freundlich und trocken sein bei 20 Grad.

Für Samstag sagte der Experte sonniges Wetter mit Temperaturen um die 25 Grad voraus. Das verlängerte Wochenende soll jedoch nass und kühl zu Ende gehen. «Am Sonntag kommt von Westen her die nächste Front mit Gewittern und Regen.» Die treffe dann weite Teile Bayerns. Während am Sonntag die Thermometer noch bis zu 20 Grad zeigen sollen, sinke die Temperatur am Montag auf 10 bis 15 Grad.