© Lino Mirgeler

Heino Ferch steht auf Mode des alten Hollywoods

München (dpa) – In Modefragen schwärmt Schauspieler Heino Ferch (55) für das Hollywood der 1930er und 1940er Jahre: männlich, smart, schlicht und sexy. «Für Männermode die beste Zeit des letzten Jahrhunderts», sagte Ferch am Montag in einem Münchner Modehaus. Männer wie Cary Grant und Gary Cooper zählt er zu seinen Stilikonen.

Seinen eigenen Stil bezeichnet Ferch als «auffällig unauffällig», mit einem Hang zum Understatement. Trotzdem will der Schauspieler («Comedian Harmonists»; «Der Untergang»; «Ku’damm 56») aber nicht in der Masse verschwinden. Er wolle auf den zweiten Blick gesehen werden.

Beim Shopppen darf er jedenfalls im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen: «Ich mag wohin, wo ich sofort einen Kaffee angeboten bekomme oder wo man wie in guten Hotels sagt: «No Problem, kein Problem».» Auch von den Verkäufern erwartet er viel Beachtung: «Die Individualität ist mir da schon sehr wichtig.» Wenn er sich wohlfühle, gehe er auch gerne einkaufen. «Ich mag das Erlebnis.»