Heinz-Glas baut an: Tettauer Weltfirma weiht Neubau ein

 

Der Flakonglashersteller Heinz Glas hat einen rund zwei Millionen Euro teuren Neubau in Kleintettau im Landkreis Kronach eingeweiht. Das Gebäude ist etwa 500 Quadratmeter groß und steht dem Formenservice zur Verfügung, der Bereich ist für die Wartung und Bereitstellung der Glasformen zuständig, die im Produktionsprozess benötigt werden. Bisher war dieser Bereich in zwei Gebäuden und zwei Etagen untergebracht.

Für den neuen auffälligen gelben Neubau wurden etwa 800 Tonnen Beton und 44 Tonnen Betonstahl verbaut. Dort arbeiten nun 44 Heinz-Glas-Mitarbeiter.

Die Heinz-Glas-Group ist eine Unternehmensgruppe zur Herstellung und Veredelung von Glasflakons für die Parfüm- und Kosmetikindustrie. Der Unternehmensbereich Heinz-Plastics stellt seit 1955 Kunststoffbehältnisse und -verschlüsse her.

Seit 1622 gibt’s eine Glashütte in Kleintettau. Heute beschäftigt Heinz-Glas 3.000 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von 300 Millionen Euro.