Heiß und trocken: Bauern machen sich Sorgen um Ernte

Nach dem heißen und trockenen Sommer im letzten Jahr machen sich Landwirte aus der Region auch dieses Jahr Sorgen um ihre Ernte. Grund ist der fehlende Regen. Die Lichtenfelser Kreisbäuerin Marion Warmuth erklärt, dass die Wiesen zwar gut vorgetrieben hätten, es jetzt aber endlich anfangen müsste, ergiebig zu regnen, sonst sehe es kriminell aus für dieses Jahr.

Die Ernte fiel bekanntlich im vergangenen Jahr schlecht aus. Die Landwirte mussten mit weniger Ertrag auskommen. Weil das Futter knapp wurde, mussten teilweise auch Tiere früher geschlachtet werden. Auch in diesem Jahr fürchten Rinder haltende Betriebe in der Region, dass ihnen das Futter nicht reicht. Futtervorräte vom letzten Jahr gäbe es kaum.