Hilfe für Kulturschaffende: Soloselbstständigen-Programm wird verlängert

Das bayerische Kunstministerium hat die Finanzhilfe für selbstständige Künstler und Angehörige verlängert. Für die Zeit von Januar bis Ende Juni diesen Jahres kann eine monatliche Hilfe bis zu knapp 1.200 Euro beantragt werden. Die Anträge für den Zeitraum von Januar bis Juni können rückwirkend gestellt werden. Bis zum 31. März gilt das auch noch für die Hilfen von Oktober bis Dezember 2020.

Solokünstler Stefan Eichner hat uns im Radio Plassenburg-Interview, erklärt, dass bei diesem Programm allerdings nicht von Hilfe gesprochen werden könne. Er beantrage stattdessen die „Neustarthilfe“ des Bundes, da diese für ihn eher eine Hilfe sei. Auch andere Kulmbacher Solokünstler nehmen lieber die Hilfen des Bundes in Anspruch, als die des bayrischen Kunstministeriums. Wer die Finanzhilfe für Soloselbstständige erhalten möchten, findet den nötigen Antrag auf der Website: bayern-innovativ.de.