© RP; LD

Hochwasserschutz Weiherer Straße: Geschäfte haben deutlich weniger Kunden durch die Baustelle

Durch den Beginn des dritten Bauabschnitts an der Weiherer Straße haben es einige Geschäfte in dem Bereich noch schwerer als zuvor. Seit Anfang Mai (02.05) wird in dem Abschnitt zwischen der Jean-Paul-Straße und der Martin-Luther-Straße gebaut. Genau in diesem Bereich liegt der Grünwehrbeck von Sebastian Groß und die Blumenecke Andrea Schwarz.

Beim Grünwehrbeck kommen durch die Baustelle mehr als ein Drittel weniger Kunden als zuvor. Andrea Schwarz  hat in ihrem Blumenladen an manchen Tagen nur sieben Kunden. Sie müsse schauen, wie lange sie ihren Laden unter den Umständen noch öffnen kann.

Trotz der schwierigen Situation haben die Geschäftsleute aber Verständnis für die Bauarbeiten. Es sei wichtig, dass die Stadt etwas für den Hochwasserschutz macht.  Auch die Kommunikation von den Stadtwerken und der Baufirma seien gut.

Bis Ende August müssen die Geschäfte am Weiherer Berg noch mit der Dauerbaustelle leben.