Hohe Inzidenzzahlen in Kulmbach: Keine Ostereiersuche heuer auf der Plassenburg

In Kulmbach wird es auch heuer keine Ostereiersuche am Ostermontag auf der Plassenburg geben. Der Veranstalter, die Freunde der Plassenburg, verlegen die Aktion wegen der hohen Infektionszahlen in Kulmbach ins Internet. Holger Peilnsteiner, der Sprecher der Freunde der Plassenburg, erklärt, man wolle kein Risiko für Besucher der Burg durch Ansammlungen von hunderten von Kindern und ihren Angehörigen schaffen.

Der Osterhase werde stattdessen mit seinen Helfern vom Verein Freunde der Plassenburg nach den Ausgangsbeschränkungen im Laufe des Jahres eine Kinderaktion auf der Plassenburg starten.

Der Plassenburg-Osterhase, alias Andrea Senf, hat sich stattdessen alleine auf der Plassenburg umgesehen. Was er alles entdeckt hat, ist ab Sonntag auf der Webseite und der Facebook-Seite der Freunde der Plassenburg zu sehen.