Feuerwehrleute bereiten einen Löschangriff vor., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Hotelbrand in Coburger Innenstadt – zehn Gäste gerettet

Zehn Hotelgäste in Coburg sind in der Nacht zum Sonntag von einem Feueralarm überrascht worden. Sie mussten von der Feuerwehr ins Freie gebracht werden, einige von ihnen über Drehleitern. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war in der Küche des Hotels in der Innenstadt ausgebrochen. Ursache war ein Kurzschluss in einer Kühltheke, wie die Polizei mitteilte. Der Rauch habe sich dann über die Lobby ausgebreitet. Das Feuer konnte aber recht schnell gelöscht werden, so dass die Hotelgäste für den Rest der Nacht in ihre Zimmer zurückkehren konnten.