© Matthias Bein

Hunderte Anfragen: Ü-60-Impfangebot wird im Landkreis Kulmbach stark nachgefragt

Es gibt hunderte Anfragen von Personen im Kulmbacher Land, die das Angebot des Landkreises  wahrnehmen wollen, sich außerhalb der Priorisierungen mit AstraZeneca-Impfstoff gegen Corona immunisieren zu lassen. Oliver Hempfling, Leiter es Führungsstabs Katastrophenschutz am Landratsamt stellt heute noch einmal klar: dieses Angebot gilt für Personen über 60. Sie können sich per Mail an astra@landkreis-Kulmbach wenden und sich einen Impftermin geben lassen. Die ersten Astra-Impfungen – quasi außerhalb der Reihe – soll es am Freitag in einer Hausarztpraxis und am Samstag im Kulmbacher Impfzentrum im Fritz geben.
Alle unter 60, die sich trotzdem mit AstraZeneca impfen lassen wollen, können das auch tun, müssen sich aber an ihren Hausarzt wenden. Hintergrund ist, dass laut Gesundheitsministerium AstraZeneca nur noch bis 19. April in den Impfzentren verwendet werden darf, ab dann nur noch beim Hausarzt.