IHK-Abschlussprüfungen: 1.565 Prüflinge in Oberfranken

Für 22.000 Auszubildende in Bayern haben gestern die IHK Abschlussprüfungen begonnen. Bei der IHK Oberfranken in Bayreuth sind 814 Auszubildende aus kaufmännischen und 751 aus gewerblich technischen Berufen dabei. Während für die einen der schriftliche Teil der Prüfung schon vorbei ist, müssen letztere sich noch bis zum 4. Dezember gedulden. Im kommenden Januar und Februar folgen dann die mündlichen und praktischen Prüfungen. Um die größer werdende Zahl an Prüflingen ohne Deutschen Pass zu unterstützen, ist schon seit 2015 ein Wörterbuch als Hilfsmittel erlaubt.