IHK begrüßt Rücknahme der Osterruhe: Gute Absicht aber Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis

Die zurückgenommene Entscheidung der Bundeskanzlerin zur Osterruhe wird auch bei der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken begrüßt. Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken in Bayreuth begrüßt sie ausdrücklich. Seit in der Nacht zum Dienstag die Osterruhe beschlossen worden war, hätten die Telefone in der Kammer nicht mehr still gestanden. Auch oberfränkischen Unternehmer seien sehr verunsichert gewesen. Hinter dem Lockdown zu Ostern stand sicherlich eine gute Absicht, Aufwand und Nutzen standen aber nicht im Ansatz in einem angemessenen Verhältnis, so die IHK-Hauptgeschäftsführerin.