Illegale Spritztour: Junger Kulmbacher verunglückt bei Forstlahm

Eine illegale Spritztour mit dem Moped eines Bekannten hat ein junger Kulmbacher mit Verletzungen bezahlt und obendrein bekommt er einigen Ärger. Bei einer privaten Feier hatte der 26-Jährige sich spätabends ohne das Wissen des Gastgebers dessen nicht angemeldete Maschine ausgeliehen.

Auf einem Feldweg bei Forstlahm kam er mit der Maschine vom Weg ab und fuhr in ein Feld. Mit Gesichtsverletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde auch gleich ein Alkoholtest gemacht.

Jetzt ermittelt die Kulmbacher Polizei gegen den 26-Jährigen unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstößen gegen das Pflichtversicherungs- und das Kraftfahrzeugsteuergesetz.