Immer neue Maschen: Betrüger gibt sich als Staatsanwalt aus

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Maschen einfallen. Einer der jüngsten Fälle kommt aus Lichtenfels. Da hat am Freitag ein Unbekannter bei einem 53-Jährigen angerufen und sich als Rechtspfleger aus Frankfurt ausgegeben. Der Anrufer erklärte, dass gegen den Lichtenfelser eine Forderung in Höhe von mehr als 18.000 Euro erhoben wurde. Der vermeintliche Grund: Glücksspiel. Es würde sich umgehend ein Staatsanwalt bei dem Mann melden. Das ist dann auch passiert. Nur dass der angebliche Staatanwalt von der gleichen Nummer aus angerufen hat. Die Lichtenfelser Polizei ermittelt.